KET - Komplementäre Equine Therapie

 

 

Was ist KET?

Die komplementäre Equine Therapie -KET- ist ein spezielles, alternativmedizinisches Behandlungskonzept zur Behandlung von häufigen Erkrankungen beim Pferd.
Aus der großen Bandbreite naturheilkundlicher Methoden haben wir wirksame Therapieschemata entwickelt.
Sie benötigen nicht verschiedene Therapeuten, um die jeweiligen Einzelmaßnahmen durchführen zu lassen, sondern erhalten ein Therapiekonzept, dass auf Ihr Pferd abgestimmt ist.

Die Behandlung erfolgt durch gezielte Auswahl und Zusammenstellung von geeigneten Methoden aus den angegebenen KET-Therapiemöglichkeiten*:

 

Warum sollte KET zusätzlich zu Schulmedizin, Osteopathie oder Physiotherapie eingesetzt werden?

Alternativmedizinische Verfahren behandeln die Erkrankung auf eine andere Weise. Damit ergänzen oder verstärken sie  die Wirkung von Schulmedizin oder Physiotherapie. Dem Organismus des Tieres werden verschiedene „Hilfestellungen" angeboten, die positiven Veränderungen erfolgen schneller und oftmals auch dauerhafter.
Natürlich kann KET auch als alleinige Therapie durchgeführt werden.
In der Praxis gibt es meistens eine Anfangsbehandlung durch den Tierarzt und in der weiteren Behandlung oder parallel dazu verbessert KET den Behandlungserfolg.

 

*Erläuterungen zu den angegebenen Verfahren finden Sie durch Anklicken des jeweiligen Begriffs.