ESMT- equine sports massage therapy (USA) & Elektrotherapie

ESMT gehört zur Physiotherapie. Bei dieser Technik handelt es sich um eine tief wirkende Massage, bei der die Muskulatur des Pferdes in Verbindung mit Akupunkturpunkten und schmerzhaften Triggerpunkten behandelt wird.

Diese Technik wird in den USA gelehrt.

Dafür wird der ganze Pferdekörper in einer bestimmten Reihenfolge behandelt. Hierbei wird die Muskulatur gelockert, besser durchblutet und beweglicher. Die Kombination mit Akupunktur- und Triggerpunkten intensiviert den Effekt und wirkt schmerzlindernd.

Ich kombiniere diese physiotherapeutische Behandlung gerne mit der MET. Im Rehazentrum steht das Pferd dabei unter unserem Farblichtsolarium. 

Die MET-mittelfrequente Elektrotherapie- wird erfolgreich bei Erkrankungen des Bewegungsapparates eingesetzt. Die MET - Elektrotherapie ist ein Therapieverfahren, bei dem drei therapeutisch wichtige Stromformen zusammen fähig sind, tief in das gesamte durchströmte Gewebe einzudringen, auf Nerven, Muskeln und Knochen einzuwirken und die Gewebszellen zu aktivieren.
Durch diese Dreifach-Wirkung ist es möglich, sowohl Schmerzen zu lindern, die Blutzirkulation, den Lymphfluss und die Gewebsernährung zu verbessern, als auch direkt auf die Muskelfaser einzuwirken. 

MET ist sehr vielfältig: Spezielle Programme sind für die Behandlung von Sehnenerkrankungen, Arthrosen, neurologischen Krankheitsbildern oder Überlastungen und Weichteilschäden einsetzbar.

Auch hier verstärkt der Einsatz passender Komplementärmedizin die Wirkung.

Hier finden Sie ein anschauliches Video zur Wirkungsweise des Amplivet synchro